Um 1940 wurde Luise Fritsch, die Inhaberin des Geschäftes, auch Besitzerin des gesamten Gebäudes.

1941 wurde das Haus nach einem Fassadenanstrich in einem Bericht des Eisenacher Baupolizeiamtes Eisenach als „Das schmale Handtuch" bezeichnet.



Bilder auf dieser Seite: Aufnahmen und Postkarten aus privater Sammlung